top of page

Caponata

Aktualisiert: 6. Dez. 2022

Einkaufsliste

350 g Auberginen, 200 g Strauchtomaten, Olivenöl, 1/2 Gemüsezwiebel, 1 rote Paprika, 100 g Staudensellerie, 40 g Oliven, 1 El Pinienkerne, 1 El Rosinen, 1 El Kapern, 1 Tl Zucker, 20 ml Essig, Salz, Pfeffer.

Pack’s an

◎ Auberginen in ungefähr drei Zentimeter große Würfel zerteilen. In ein Sieb legen. Drunter einen tiefen Teller schieben und gut salzen. Eine halbe Stunde ziehen lassen. Das ist quasi ein Entwässerungsprozess.

◎ Pinienkerne in einer Pfanne ein klein wenig anrösten. Beiseite stellen.

◎ Tomaten in kleine Stücke schneiden.

◎ Zwiebel pellen, halbieren, in Ringe schneiden

◎ Knoblauch pellen, würfeln.

◎ Selleriestangen in dünne Scheiben teilen.

◎ Paprika häuten, in Streifen zerlegen.

◎ Kapern in einem Sieb abspülen.

◎ Auberginenwürfel im Sieb gründlich mit Wasser abduschen. Mit Küchenpapier trocknen.

◎ Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne nicht zu stark erhitzen, die trockenen (!) Auberginen darin rundherum anbraten. Dauert etwas. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen – an die Seite stellen.

◎ Zwiebeln, Sellerie und Tomaten in die Pfanne geben. 10 Minuten köcheln lassen. Dann Auberginen, die abgewaschenen Kapern, Paprika, Rosinen und Pinienkerne hinein. Deckel drauf. Ein Viertelstündchen bei niedriger Temperatur durchziehen lassen.

◎ Gemüse an den Pfannenrand schieben. Hitze hoch. Zucker in der Mitte karamellisieren. Mit Essig ablöschen. Alles verrühren. Mit Salz abschmecken.

3 Ansichten0 Kommentare
bottom of page